Nikon Metrology NV | Europe
Standort ändern
Willkommen bei Nikon Metrology, bitte wählen Sie Ihre bevorzugte Region und Sprache aus.
 
 
 
Informationsanfrage
 
 

ModelMaker MMDx - Digitaler Laserscanner ModelMaker Dx für die portable 3D-Inspektion und Reverse Engineering-Anwendungen

nikon metrology MMDx100Handgeführte Laserscanner der Serie ModelMaker Dx (MMDx) sind ideal für die portable 3D-Inspektion und Reverse Engineering-Anwendungen. Die Kameratechnik des MMDx ist ein weiterer Meilenstein im 3D-Laserscannen. Das Resultat sind hohe Wechselfrequenzen und eine große Streifenbreite von bis 200 mm für ein äußerst produktives Scannen. Im MMDx ist die Funktion der verbesserten Sensorleistung (Enhanced Sensor Performance - ESP3) integriert. Alle Materialien von Prüfobjekten und Oberflächenfinishs können so mit einer einzigen Bewegung gescannt werden..

Vorteile

  • Zeit- und Kosteneinsparungen durch schnelleres genaueres Scannen
  • Ergonomischer, leichter und kleiner Scanner
  • Scannen von annähernd allen Industriewerkstoffen
  • Tragbares, sofort einsatzbereites System
  • Einfache und schnelle Plug & Play-Installation
  • Konzipiert für den Einsatz in allen Industrieumgebungen
  • Optimiert für schwer zu scannende Oberflächen

Anwendungen

  • Schnelle und genaue 3D-Digitalisierung
  • Prüfung des Teils gegen CAD: Erstmusterprüfung gegen CAD-Modell
  • Prüfung geometrischer Elemente
  • Spalt- und Bündigkeitsprüfung
  • Flächenrückführung (RE)
  • Input für schnelle Prototypenerstellung
 
Vorteile und Merkmale
 
Automatische Messtastererkennung
 
Mobilität ohne Kompromisse
 
Möglichkeit mehrerer Messtaster
 
Vorheizen entfällt
 
Integrierte Tasten
 
Verbesserte Sensor-Leistung
 
Ergonomischer Pistolengriff
 
Optimierte Scanner-Geometrie
 

nikon metrology MMDx car inspection Modelmaker MMDx100Präzise, berührungslose Messtechnik

Die Digitalkamera bietet eine Messgenauigkeit von bis zu 10 Mikron und zeichnet sich durch eine echte, nicht interpolierte Auflösung von mehr als tausend Punkten pro Streifen aus. Freiformflächen und Merkmale können daher schnell und effizient abgetastet werden.


Beste Produktivitätsleistung

Mit hohen Wechselfrequenzen und einer Laserstreifenbreite von bis zu 200 mm bietet die Digitaltechnik der MMDx/MMCx Laserscanner ein Maximum an Produktivität beim Scannen. Die Digitalkamera hat den Vorteil der ‘echten’ (nicht interpolierten) Auflösung von 1.000 Punkten pro Streifen, die dem Benutzer die optimale Auflösung für das effiziente Scannen von Freiformflächen und die Erfassung von Merkmalen bietet.


Ideal zur Messung von weichen und empfindlichen Teilen

Messungen weicher und empfindlicher Oberflächen bergen das Risiko ungenauer Messergebnisse oder beschädigter Oberflächen. Da die Laserscantechnik vollkommen berührungsfrei arbeitet, sind Beschädigungen oder ungenaue Messungen kein Thema mehr.


nikon metrology MMDx F1 wing

Einfache Prüfung des Teils gegen CAD und Reverse Engineering

Die Teil-gegen-CAD-Prüfung vergleicht die erfasste Punktewolke mit den CAD-Solldaten und verdeutlicht anschaulich die geometrischen Abweichungen. Freiformflächenprüfungen sind ideal, um das Rückfedern von Teilen und Phänomene wie Schrumpfen zu analysieren und sicherzustellen, dass die Teileform den geometrischen Vorgaben entspricht. Auf Grundlage der mehreren tausend Messpunkte, die vom Laserscanner erfasst werden, kann Focus geometrische Merkmale mit hoher Genauigkeit extrahieren. Dank der großen Punktemenge kann die Software sehr genaue Einpassungen vornehmen, um die exakte Lage und Ausrichtung verschiedenster Merkmale zu bestimmen.

Mit Reverse Engineering können CAD-Oberflächenmodelle schnell in einem einfachen Ablauf aus einzelnen Punktewolken erstellt werden. Reverse Engineering wird in der Regel dann genutzt, wenn die ursprünglichen CAD-Daten fehlen, um CAD-Modelle aus handgefertigten Tonmodellen zu erstellen, Entwürfe zu aktualisieren oder als Input für die schnelle Prototypenerstellung aus Freiformteilen und Produkten. Den Nutzern von Reverse Engineering-Anwendungen steht eine umfangreiche Auswahl an Softwareprogrammen von Drittanbietern zur Verfügung, die alle handgeführten Scanner von Nikon Metrology bestens unterstützen.

 


Scannen fast jeder Materialoberfläche mit ESP3

Mittels ESP3-Technik (Verbesserte Sensorperformance) wird die Intensität der Laserleistung dynamisch auf jeden Einzelpunkt angepasst. Dank dieser Funktion können Oberflächen unterschiedlichster Werkstoffe, Reflexionsgrade und Übergänge ohne manuelles Eingreifen abgetastet werden. Die Eingabe von Messparametern oder das Aufbringen von Kontrastmitteln entfällt. ESP bietet wesentliche Vorteile beim Scannen derselben Teile in verschiedenen Produktionsstadien, beispielsweise, wenn es um blanke Blechteile geht, die schließlich als in einer beliebigen Farbe lackierte Fertigteile gescannt werden.

nikon metrology MMDx ESP3 ENnikon metrology MMDx rubber metal Modelmaker MMDx EN


Ideal zur Messung von weichen und empfindlichen Teilen

Messungen weicher und empfindlicher Oberflächen bergen das Risiko ungenauer Messergebnisse oder beschädigter Oberflächen. Da die Laserscantechnik vollkommen berührungsfrei arbeitet, sind Beschädigungen oder ungenaue Messungen kein Thema mehr.


Software zum Scannen und für vielfältige Anwendungen

Focus unterstützt das intuitive Messen mit Gelenkmessarmen als auch optischen KMGs unter Verwendung taktiler und/oder scannender Messtaster. Die Software wurde eigens für eine unkomplizierte Datenflussteuerung mit nur minimalen Bedienereingriffen entwickelt. Zum ersten Mal können Kunden handgeführte Messaufgaben und Datenerfassungen direkt aus der Software Focus erledigen – ohne Abstriche bei der Messleistung.

Unter Verwendung der API von Nikon Metrology können die handgeführten Laserscanner MMDx/MMCx und MCAx Gelenkmessarme jedoch auch mit vielen Softwareanwendungen Dritter, wie unter anderem PolyWorks®, Rapidform® und Geomagic® eingesetzt werden.

Den Nutzern von Reverse Engineering-Anwendungen steht eine umfangreiche Auswahl an Softwareprogrammen von Drittanbietern zur Verfügung, die alle handgeführten Laserscanner von Nikon Metrology bestens unterstützen.


nikon metrology MMDx MCAx MMDx100Kompatibilität mit Positionsgebern

Die digitalen handgeführten Scanner ModelMaker MMDx/MMDCx in Kombination mit den mobilen MCAx Gelenkmessarmen und der umfassenden Focus-Software zur Verarbeitung von Punktewolken reduzieren Ihre Messzeiten. Sie ermöglichen eine schnelle Qualitätskontrolle und Diagnose in allen Bereichen der Fertigung. Die hergestellten Produkte sind daher schneller lieferbar und Sie können sich sicher sein, dass höchste Qualitätsstandards eingehalten werden.

 
Technische Daten
 MMDx50MMDx100MMDx200
Genauigkeit 1,2 (1σ) 7 μm 10 μm 16 μm
Streifenbreite (Y) 50 mm 100 mm 200 mm
Messbereich  (Z) 50 mm 100 mm 150 mm
Objektabstand (zu Sichtfeld) 95 mm 100 mm 110 mm
Max. Datenrate (Hz) 150 Hz
Anpassung der Laserleistung ESP3 (für jeden Punkt in Echtzeit)
Vorheizzeit 0 Sek
Gewicht (ca.) 400 g
Laserleistung Klasse 2, 660nm
Projektion des Sichtfelds Punkt
Messarmbefestigung Extern
 
1 Die typischen Werte sind in der um 30 % besser als die angegebene Genauigkeit.
 
2 Die Laserscannergenauigkeit wird durch das Scannen einer Ebene aus verschiedenen Richtungen ermittelt. Dabei wird jedes Mal das gesamte Sichtfeld des Scanners eingesetzt. Das Ergebnis ist eine maximale Abweichung der Scandaten von 1σ zu den eingepassten Ebenenmerkmalen.

 

Genauigkeit in Verbindung mit dem MCAx Messsystem

 Genauigkeit des Laserscanning-Systems (2ơ)
Messarm
Modell
MMDx50MMDx100MMDx200
 
MCAx25++ 0.042 mm 0.046 mm 0.060 mm
MCAx30++ 0.046 mm 0.052 mm 0.066 mm
MCAx35++ 0.062 mm 0.066 mm 0.084 mm
MCAx40++ 0.080 mm 0.082 mm 0.098 mm
MCAx45++ 0.100 mm 0.102 mm 0.116 mm
 
MCAx20+ 0.042 mm 0.048 mm 0.066 mm
MCAx25+ 0.048 mm 0.054 mm 0.070 mm
MCAx30+ 0.054 mm 0.060 mm 0.078 mm
MCAx35+ 0.072 mm 0.076 mm 0.098 mm
MCAx40+ 0.094 mm 0.096 mm 0.114 mm
MCAx45+ 0.116 mm 0.120 mm 0.136 mm
 
MCAx20 0.050 mm 0.056 mm 0.074 mm
MCAx25 0.056 mm 0.062 mm 0.078 mm
MCAx30 0.078 mm 0.082 mm 0.100 mm
MCAx35 0.102 mm 0.106 mm 0.128 mm
MCAx40 0.128 mm 0.136 mm 0.154 mm
MCAx45 0.162 mm 0.168 mm 0.190 mm
 
Genauigkeit des Laserscanning-Systems: Die Genauigkeit des Laserscanning-Systems beschreibt die Messleistung des Laserscanners in Verbindung mit einem handgeführten Messsystem. Der Test wird folgendermaßen durchgeführt: Eine hochgenaue Referenzplatte wird aus fünf verschiedenen Richtungen des Gelenkmessarms und Laserscanners aufgenommen. Die fünf daraus resultierenden Punktewolken werden in einer Punktewolke zusammengeführt und durch diese Punktewolke wird eine Ausgleichsebene konstruiert. Für jeden Punkt dieser Punktewolke wird der Abstand zur Ausgleichsebene errechnet. Das Ergebnis des Tests ist der 2 Sigma-Wert aus der Summe der berechneten Abweichungen.

 

 
Prospekte
MCAx-MM
MCAx-MM
 
TEXT_CONTACTUS
48.6036012, 2.4313942999999654

Nikon Metrology SARL

39, rue du Bois Chaland
91090 Lisses
France

Email: Sales.France.NM@nikon.com
Website: www.nikonmetrology.com
Telephon: +33(0) 160860976

 
48.6036012, 2.4313942999999654

Nikon Metrology SARL

39, rue du Bois Chaland
91090 Lisses
France

Email: service.NM-FR@nikon.com
Website: www.nikonmetrology.com
Telephon: +33(0) 1 60 86 09 76

 
 
Anwender- berichte
Faster inspection and reporting with 3D laser scanning
Faster inspection and reporting with 3D laser scanning

A significant increase in orders for prototype pressings and bracketry has prompted Birmingham Prototypes to install two multi-sensor CMMs. The goal: to measure the sheet metal parts more quickly and to speed subsequent report generation.

en

 
 
Industrielle Anwendungen
 
 

Prospekte

MCAx-MM
MCAx-MM

Anwender- berichte

Faster inspection and reporting with 3D laser scanning
Faster inspection and reporting with 3D laser scanning

en