Nikon Metrology NV | Europe
Standort ändern
Willkommen bei Nikon Metrology, bitte wählen Sie Ihre bevorzugte Region und Sprache aus.
 
 
 
Informationsanfrage
 

Asbest

nikon metrology industry material asbestos

Asbest ist ein allgegenwärtiger Baustoff, der eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten bietet: Wärmeisolierung in Gebäuden, Feuerschutz und Bremsbeläge. Es gibt verschiedene Arten von Asbest. Die häufigsten sind blau (Krokydolith), braun (Amosit) und weiß (Chrysotil), seltener sind Tremolith, Anthophyllit und Aktinolith.

Durch Einatmen von Asbest-Fasern, speziell von Krokydolith, können Lungenerkrankungen entstehen (Asbestose, Lungenkrebs und Mesotheliom). Aufgrund der Gefahren müssen Umweltbelastungen durch Asbest erkannt werden: in verkehrsreichen Stadtgebieten, alten Gebäuden, bei Abrissarbeiten, usw.

Die Lichtmikroskopie ist ein wichtiges Verfahren zur Untersuchung von Umweltproben. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, das Vorhandensein, den Typ und die Größenverteilung von Asbest-Fasern in einem bestimmten Probenvolumen zu bestimmen.

Untersuchungen von Proben beginnen normalerweise mit einer stereomikroskopischen Untersuchung einer Sammelprobe, mit der man feststellt, ob Asbest-Fasern enthalten sind. Die Fasern können außerdem mittels Polarisations-Mikroskopie identifiziert werden. Die Mengen- und Größenverteilung der Fasern wird anschließend mittels Phasenkontrast-Mikroskopie wie vorgeschrieben analysiert. Zusätzlich kann Bildanalyse-Software eingesetzt werden. Die digitale Bildgebung ermöglicht es, die Aufzeichnungen und Audit Trails jeder Analyse aufzubewahren.

Zentrale Verfahren bei der Asbestanalyse sind: Stereomikroskopie, Polarisationsmikroskopie, Phasen-Kontrast-Verfahren, Bildanalyse, digitale Bildgebung.

 

 
Zugehörige Produkte