Mitteilung ausblenden

Cookies auf der Nikon Metrology Website
Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website besonders nutzerfreundlich zu gestalten.
Mit dem weiteren Besuch dieser Website erteilen Sie die Erlaubnis zum Empfang aller Cookies der Nikon Metrology Website.
Erfahren Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie

Nikon Metrology NV | Europe
Standort ändern
Willkommen bei Nikon Metrology, bitte wählen Sie Ihre bevorzugte Region und Sprache aus.
 
 
 
Informationsanfrage
 

Antriebsteile

nikonmetrology automotive powertrain components scanBearbeitete Oberflächen von Motor- und Antriebsteilen haben im Hinblick auf ihre Abmessungen und Form sehr enge Toleranzen. Um die Ebenheit von Zylinderköpfen und Zylindrizität von Bohrungen zu messen, wird am Besten eine große Anzahl von genauen Oberflächenpunkten aufgenommen. 

In diesem Fall ist ein LK KMG, das mit einem analogen Scantaster ausgestattet ist, die beste Lösung. Zahnräder können mit dem gleichen Verfahren, aber auch mittels CNC-Videomessung, gemessen werden. Die NEXIV Hardware und Software unterstützen die Auswertung von Zahnrädern unter Berücksichtigung spezieller Parameter wie Teilungsabweichungen, Rundlauf von Zahnlücken, Tangentenlänge am Zahnfuss und Rollenmaß.

nikonmetrology automotive powertrain components revo

Mittels Laserscanning werden in kürzester Zeit größte Datenmengen aus den gemessenen Oberflächen von gegossenen Kurbel- und Getriebegehäusen gesammelt. Die grafischen Diagramme zum Vergleich des Teils gegen CAD der Software Focus bieten informative Einblicke in lokale Oberflächenabweichungen, sodass weniger Schritte wiederholt werden müssen. Die Software Camio bietet vollständige Unterstützung für Nikon Metrology LC und XC Laserscanner auf LK KMGs und den meisten KMGs anderer Hersteller.

Spezielle Antriebsteile, wie beispielsweise Hypoidkegelräder, können mit dem hochgenauen berührungslosen HN-6060 Prüfsystem insgesamt schneller als mit taktilen Messsystemen geprüft werden. Der neu konstruierte Sensor des Laserscanners extrahiert die Daten von Oberflächen- und Wellenformen in einem einzigen Scan, wo herkömmliche taktile Messsysteme für die Zahnradprüfung auf 2D-Datensegmente zurückgreifen müssen.

 

 

 

 
Zugehörige Produkte